AUF DEUTSCH

 

Ich heiße Jacek Gaworski.

 

Mein ganzes sportliches Leben beruhte auf den Fair-Play-Regeln, dem Willen zur Vertretung des Heimatlandes, damit die ganze Welt wusste, dass ein solches Land, wie Polen existiert, und es dort hervorragende Sportler gibt. Wir wurden mit Diplomen, Pokalen, Händedruck des Vorsitzenden belohnt, über Geld war nicht die Rede.

 

Damals dachte ich nicht, dass fehlendes Geld mein Leben gefährden wird. 2004 verlor ich von einem Tag auf den anderen die Sprechfähigkeit, Sehkraft, Macht in den Händen, Gefühl von der Hüfte abwärts. Vom aktiven Menschen wurde ich zu einem auf dem Krankenhausbett machtlos liegendem Sack. Befund – Multiple Sklerose. Niemand erklärte mir, was es für eine Krankheit ist, was sich hinter der Kurzbezeichnung MS verbirgt!

 

Ich erfuhr aber, dass es über eine Behandlung nicht die Rede sein kann, weil ich zu alt bin, und diese Form der Krankheit aggressiv ist und es schade sei, Medikamente zu verschwenden. Ich musste mir selbst helfen. Weil ich im Herzen ein Sportler bin, und es immer bleibe, nahm ich die durch das Leben geworfene Herausforderung an. Ich stellte mich zum Kampf. Ich kämpfe um alles, was für einen gesunden Menschen offensichtlich ist. Für die Deckung der Behandlungs- und Rehabilitationskosten verkauften wir alles, was wertvoll war. Das reicht aber doch nicht. Juni 2011 begann ich die Therapie mit einem Medikament der neuen Generation. Die monatliche Dosis kostet 8200 PLN. Leider sind die  Kosten der Behandlung von MS durch den Nationalen Gesundheitsfonds sowie werden in der Zukunft im Hinblick auf die Form der Krankheit nicht rückerstattet.

 

Dank der Therapie begann ich wieder Fechten zu treiben, jedoch fahre ich jetzt auf dem Rollstuhl. Wieder einmal vertrete ich Polen würdig auf Fechtböden der ganzen Welt.

 

Leider  wurde bei mir 2012 der multiple Rückenmarktumor festgestellt und die ganze Situation wiederholte sich. Ich erfuhr, dass es für mich keine Behandlung gibt, weil die Chemotherapie oder Bestrahlungen das Rückenmark beschädigen werden, und niemand in Polen Erfahrung in den Operationen von solch komplizierten Fällen besitzt. Solche Erfahrungen haben nur Kliniken im Ausland, aber man muss mehrere tausend Euro bezahlen, und die Behandlung ist mehrstufig.

 

 

Dramatisch ist die Tatsache, dass sich bei der ersten und zweiten Krankheit ergab, dass das Geld ein „Durchlassschein zum Leben“ ist.

 

Ich kämpfe sie ganze Zeit, jedoch ohne Ihre Unterstützung werde ich verlieren!

 

Deshalb wende ich mich mit der Bitte um Hilfe.

Wenn Sie können, unterstützen Sie mich beim Kampf mit der Multiplen Sklerose und dem Tumor!

 

Mein Traum ist der Auftritt auf der Paraolympiade 2016 in Rio de Janeiro, Gewinnen der Medaille und ihre Widmung allen, die mir das Leben retteten.

 

Man sagt, dass das Leben unschätzbar ist, mein hat aber einen konkreten Preis …

Bankkonto:

Jacek Gaworski
Wrocław , ul. Komuny Paryskiej 39-41/9
ING BANK ŚLĄSKI S.A.
IBAN Code : PL12105015751000009046472214
SWIFT : INGBPLPW

 

FUNDACJA

Archiwum